18 Jun

So synchronisieren Sie Microsoft Excel-Tabellen

Sie können Microsoft Excel-Tabellen synchronisieren, um sicherzustellen, dass Änderungen in einer automatisch in eine andere übernommen werden. Es ist möglich, Verknüpfungen zwischen verschiedenen Arbeitsblättern sowie separaten Excel-Arbeitsmappen zu erstellen. Schauen wir uns drei Möglichkeiten an, um dies zu tun.

Synchronisieren Sie Excel-Tabellen mit der Funktion „Link einfügen“
Die Funktion „Link einfügen“ in Excel bietet eine einfache Möglichkeit, Excel-Tabellen zu synchronisieren. In diesem Beispiel möchten wir eine Zusammenfassung der Verkaufssummen aus mehreren verschiedenen Arbeitsblättern erstellen.

Öffnen Sie zunächst Ihre Excel-Tabelle, klicken Sie auf die Zelle, zu der Sie einen Link erstellen möchten, und wählen Sie dann auf der Registerkarte „Startseite“ die Schaltfläche „Kopieren“.

Kopieren Sie die Quelldaten

Wählen Sie die Zelle aus, aus der Sie eine Verknüpfung herstellen, klicken Sie auf den Listenpfeil „Einfügen“ und wählen Sie dann „Verknüpfung einfügen“.

Synchronisieren Sie Tabellen mit Paste Link

Die Adresse, mit der die Zelle synchronisiert wird, wird in der Formelleiste angezeigt. Es enthält den Blattnamen gefolgt von der Zellenadresse.

Link zu den Quelldaten in der Formelleiste

Synchronisieren Sie Excel-Tabellen mit einer Formel
Ein anderer Ansatz besteht darin, die Formel selbst zu erstellen, ohne die Schaltfläche Link einfügen zu verwenden.

Zellen auf verschiedenen Arbeitsblättern synchronisieren
Klicken Sie zunächst auf die Zelle, aus der Sie den Link erstellen, und geben Sie „=“ ein.

Erstellen einer Zellverbindung

Wählen Sie als Nächstes das Blatt mit der Zelle aus, zu der Sie eine Verknüpfung herstellen möchten. Die Blattreferenz wird in der Formelleiste angezeigt.

Blattreferenz in der Formelleiste.

Klicken Sie abschließend auf die Zelle, zu der Sie einen Link erstellen möchten. Die fertige Formel wird in der Formelleiste angezeigt. Drücken Sie die Eingabetaste.

Excel-Formel zum Synchronisieren von Zellen

Zellen in separaten Arbeitsmappen synchronisieren
Sie können auch eine Verknüpfung zu einer Zelle auf dem Blatt einer anderen Arbeitsmappe herstellen. Dazu müssen Sie zunächst sicherstellen, dass die andere Arbeitsmappe geöffnet ist, bevor Sie mit der Formel beginnen.

Klicken Sie auf die Zelle, von der aus Sie eine Verknüpfung herstellen möchten, und geben Sie „=“ ein. Wechseln Sie zur anderen Arbeitsmappe, wählen Sie das Blatt aus und klicken Sie auf die Zelle, zu der Sie einen Link erstellen möchten. Der Name der Arbeitsmappe steht vor dem Blattnamen in der Formelleiste.

Link zu einer anderen Excel-Arbeitsmappe

Wenn die von Ihnen verknüpfte Excel-Arbeitsmappe geschlossen ist, wird in der Formel der vollständige Pfad zur Datei angezeigt.

Vollständiger Dateipfad zur geschlossenen Arbeitsmappe

Wenn die Arbeitsmappe mit dem Link zu einer anderen Arbeitsmappe geöffnet wird, werden Sie wahrscheinlich mit einer Meldung begrüßt, um die Aktualisierung von Links zu ermöglichen. Dies hängt von Ihren Sicherheitseinstellungen ab.

Klicken Sie auf „Inhalt aktivieren“, um sicherzustellen, dass Aktualisierungen in der anderen Arbeitsmappe automatisch in der aktuellen wiedergegeben werden.

Aktivieren Sie den Inhalt, um Links zu aktualisieren

Synchronisieren Sie Excel-Tabellen mithilfe einer Suchfunktion
Bei den vorherigen Methoden zum Synchronisieren von zwei Blättern oder Arbeitsmappen werden Links zu einer bestimmten Zelle verwendet. Manchmal ist dies möglicherweise nicht gut genug, da der Link den falschen Wert zurückgibt, wenn die Daten sortiert und in eine andere Zelle verschoben werden. In diesen Szenarien ist die Verwendung einer Suchfunktion ein guter Ansatz.

Es gibt zahlreiche Suchfunktionen , aber die am häufigsten verwendete ist VLOOKUP. Verwenden wir diese Funktion.

In diesem Beispiel haben wir eine einfache Liste von Mitarbeiterdaten.

18 Jun

Was ist Xbox Smart Delivery und wie funktioniert es?

Die Xbox Series X von Microsoft wird eine Funktion namens Xbox Smart Delivery enthalten. Mit diesem System können Spieler ihre Spiele nahtlos über mehrere Konsolengenerationen hinweg verwenden.

Was ist Xbox Smart Delivery?
Die Idee hinter der neuen Smart Delivery-Funktion ist einfach: Sobald Sie eine Version eines Xbox-Spiels gekauft haben, das Smart Delivery unterstützt, haben Sie auch bei zukünftigen (und früheren) Xbox-Modellen immer Zugriff darauf.

Auf diese Weise können Spieler beliebig oft nahtlos zwischen mehreren Konsolen und Konsolengenerationen wechseln. Die Grafiken, einschließlich der Videoauflösung, ändern sich je nach Konsolengeneration, werden jedoch immer speziell für diese Konsole optimiert.

Nicht jedes Spiel wird es unterstützen
Microsoft hat zugesagt, dass alle exklusiven Xbox Game Studios-Titel, die für die Xbox Series X optimiert sind, einschließlich Halo Infinite , Smart Delivery verwenden.

Wenn Sie also einen Xbox Game Studios-Titel wie Halo Infinite auf der Xbox One kaufen, können Sie das Spiel in Zukunft auf der Xbox Series X-Konsole spielen – ohne zusätzliche Kosten und mit allen Optimierungen, die der Entwickler anbietet die neueste Konsolengeneration.

Dies erinnert an die Abwärtskompatibilität der Xbox One für Spiele, die für die Xbox 360 geschrieben wurden. In diesem System können bestimmte Spiele, die geändert wurden, auf der Xbox One gespielt werden, indem Sie einfach die Original-Xbox 360-Disc einlegen oder sie digital mit Ihrem Microsoft-Konto kaufen .

Bei diesem System wurde die ursprüngliche Spiel-CD vollständig ignoriert und eine modifizierte Version des betreffenden Spiels heruntergeladen und anschließend in eine virtuelle Version des Xbox 360-Systems geladen, das auf der Xbox One ausgeführt wird.

Microsoft hat angegeben, dass Entwickler nicht mehrere Versionen ihrer Spiele erstellen müssen, um mit Smart Delivery kompatibel zu sein. Microsoft hat jedoch noch nicht erläutert, wie diese Funktion hinter den Kulissen funktioniert.

Bei Spielen von Drittanbietern wie Cyberpunk 2077 müssen sich Entwickler und Publisher für Smart Delivery entscheiden. Nicht jedes Spiel wird es unterstützen.

16 Jun

Nouriel Roubini dice que se pierden miles de millones por las estafas de Bitcoin cada día, pero se olvida de algo

El popular economista americano Nouriel Roubini lo llevó a Twitter para golpear una vez más a Bitcoin. Esta vez, su crítica fue desencadenada por una estafa de phishing que hizo que el dueño de un podcast perdiera sus ahorros de BTC.
Nouriel Roubini ataca a Bitcoin… otra vez

Según el popular economista estadounidense y conocido nocoiner Nouriel Roubini, también conocido como „Dr. Doom“ por la comunidad criptográfica, cada día se pierden miles de millones por „estafas y robos en criptografía“.

Afirmó que hay „cero seguridad“ en los campos de la criptografía, mientras que afirmó que hay un 100% de seguridad en los sistemas financieros heredados.

Lo que lo hizo enojar esta vez fue el hecho de que el anfitrión del Podcast de Protocolo, Eric Savics, compartió cómo perdió 12 BTC, que comprenden sus ahorros de 7 años para un nuevo apartamento, en una estafa de phishing. Como CryptoPotato informó, Savics había descargado un falso plugin Keep Key para Google Chrome e ingresado su frase de recuperación, proporcionando así acceso a los hackers.

A esto, Roubini comentó:
„1 de los miles de estafas diarias en el mundo de Bitcoin Revolution Hay cero seguridad en la tierra de Shitcoin! Miles de millones de dólares perdidos diariamente por estas estafas y robos encriptados. Si alguien me roba la información de mi tarjeta de crédito o cuenta bancaria, me devuelven el 100% con una llamada de 1 minuto. ¡100% de seguridad en los sistemas de aletas heredados!“

Aunque Roubini es un conocido crítico de Bitcoin que ha golpeado la criptocracia en innumerables ocasiones, los méritos de esta declaración en particular son casi inexistentes.
¿Miles de millones perdidos diariamente?

Una de las primeras cosas que impresiona es la afirmación de que hay „miles de millones perdidos diariamente por tales estafas y robos en criptografía“.

  • Aquí es donde debemos mencionar que Nouriel Roubini es profesor de economía en la Escuela de Negocios Stern de la Universidad de Nueva York. Hacer afirmaciones sin fundamento no parece algo muy académico.
  • Una compañía de inteligencia de criptocracia que rastrea crímenes que involucran activos digitales informó recientemente que en los primeros cinco meses de 2020 se perdieron aproximadamente 1.400 millones de dólares por estafas en el campo. Es realmente interesante ver de dónde saca Roubini su número ya que su declaración es evidentemente parcial y salvajemente exagerada.

También cabe destacar que el propio Eric Savics admitió que no ha sido lo suficientemente responsable para proteger sus fondos y que, en última instancia, es culpa suya haber sido víctima de esta estafa de phishing.

Aún así, hay verdad en las palabras de Roubini. Es muy poco probable que Savics pueda recuperar sus fondos a menos que identifique a los autores. Lo que Bitcoin ofrece es una completa e incondicional descentralización, y esto viene con ciertos inconvenientes, al menos para algunos. En otras palabras, si pierde el acceso a sus llaves, no podrá recuperar sus bitcoins. Eso es lo que obtienes por la oportunidad de ser verdaderamente dueño de tu riqueza.